Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Projekt "Luft in Leipzig"

Teilnahmebedingungen

Für dieses Projekt suchen wir Teilnehmer*innen, die

  • mind. 18 Jahre alt sind,
  • einen eigenen PC mit Internetanschluss haben,
  • körperlich in der Lage sind, ca. 30 min pro Tag spazieren zu gehen und
  • Zeit und Lust haben, an diesem Projekt teilzunehmen

Die Fragebögen sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Projektes. Indem Sie die Fragebögen ausfüllen, helfen Sie uns, mehr über Ihr Forschungserlebnis herauszufinden. So tragen Sie dazu bei, zukünftige Projekte für die Teilnehmer*innen zu verbessern.

Eine Person ist für die Durchführung aller Messungen und die Übernahme der Verantwortung für die Geräte verantwortlich. Sie sind jedoch herzlich eingeladen, Freunde oder Familie mitzunehmen, wenn Sie nach draußen gehen, um die Messungen durchzuführen.

Ja, unbedingt! Dieses Projekt eignet sich hervorragend, um etwas über die Luftqualität in Ihrer Wohngegend zu erfahren, auch, wenn Sie keine Vorkenntnisse haben. Bevor Sie mit den Messungen starten, gibt es deshalb einen Workshop, in dem Sie Informationen über den Umgang mit den Geräten und den Daten lernen.

Bewerbung

Das Projekt "Luft - Leipzig" eignet sich hervorragend um einen Einblick in die Luftqualität in Ihrem direkten Umfeld zu bekommen. Dabei können Sie Messungen der Luft auf Ihren täglichen Wegen vornehmen, wie z.B.:

  • Auf dem Weg zu Arbeit
  • Auf den täglichen Spazierrouten mit Hund und/oder Kinderwagen
  • Auf den Wegen zum Einkaufen, Ärzten, Freunden.
  • Oder Sie entdecken neue Routen, die Sie in Zukunft nutzen können oder möchten 

Durch Ihr Engagement in diesem Projekt

  • lernen Sie viel über die Luftqualität in Ihrer Umgebung,
  • helfen Sie uns mit Ihrer Messung etwas über die Luftqualität an den verschiedensten Stellen in Leipzig und Umgebung zu erfahren,
  • tragen Sie maßgeblich dazu bei, unseren Messrucksack noch anwenderfreundlicher zu gestalten.

Nur durch Ihre detaillierten Messungen und Auswertungen können wir gemeinsam etwas über die Luftqualität lernen und langfristig zu einer saubereren Stadtluft beitragen. 

Hierbei geht es lediglich darum, dass die Anzahl der Teilnehmer*innen begrenzt ist, da wir nur eine bestimmte Anzahl von Messrucksäcken zur Verfügung haben.

Es sind drei Feldphasen zur Messung der Luftqualität geplant. Eine Feldphase wird ca. 8 Wochen dauern. Die Teilnehmer können sich in einer Feldphase für eine Woche eintragen und Messungen durchführen.

April/Mai 2019 - Bewerbung ab Ende Februar möglich
September/Oktober 2019 - Bewerbung ab August 2019 möglich
November/Dezember 2019 - Bewerbung ab Oktober 2019 möglich

Sie können sich hier für die Teilnahme an der nächsten Feldphase bewerben. Bitte füllen Sie dafür einfach das Formular aus und klicken auf Bewerbung absenden.

Teilnahme am Projekt

Die Teilnahme dauert insgesamt eine Woche (7 Tage).
Wir bitten Sie, einen Zeitaufwand von ca. 10-12 Std. in dieser Woche einzurechnen. Dies umfasst die Datenaufnahme (mindestens 30 Minuten Spaziergang pro Tag), das Hochladen der Daten auf die Internetplattform, das Sichten und Auswerten der Daten, das Diskutieren der Ergebnisse im Forum und die Beantwortung von Fragebögen.

Im Überblick: 
Geschätzter Zeitaufwand für die Datenaufnahme und Auswertung: ca. 1-1,5 Stunde pro Tag
Geschätzter Zeitaufwand für die Beantwortung der zwei Fragebögen: ca. 90 min pro Fragebogen

Eine kurzfristige Absage oder einen Abbruch von Ihrer Seite würden wir sehr bedauern. Wir würden Sie außerdem bitten, sich im Vorfeld des Projektes gut zu überlegen, ob Sie den notwendigen Zeitaufwand leisten können. Dennoch kann natürlich immer etwas dazwischen kommen. Sollten Sie sich gegen eine weitere Teilnahme entscheiden, schreiben Sie bitte eine E-Mail an: wtimpact@tropos.de